Dank dem Engagement der EUROPÄISCHEN MÄRCHENGESELLSCHAFT, EMG, wurde das "Märchenerzählen" von der UNESCO-Kommission als "Immaterielles Kulturerbe" in das UNESCO Verzeichnis aufgenommen. Dazu gratulieren ich und das MANNHEIMER MÄRCHENHAUS von ganzem Herzen.
Angelika Schmucker


Nachzulesen unter www.maerchen-emg.de


Märchenhafte Kurse für Erwachsene

DIE MAGISCHE FLUCHT

Ein Tageseminar der EMG im Mannheimer Märchenhaus Unter den europäischen Zaubermärchen finden wir eine Gattung Märchen, die mit der sogenannten magischen Flucht endet. Der Protagonist gerät in die Hand einer zauberkundigen Hexe, einer Dragin oder eines Ogers und findet Rettung durch die ebenfalls zauberkundige Tochter des sogenannten Bösen. Ihre Flucht kennzeichnet sich als »Magische Flucht« , indem die Tochter und der Protagonist magische Hindernisse, wie Bürste, Spiegel oder Beutel, hinter sich werfen. Oder, in anderen Varianten, verwandeln sie sich zB. in einen Baum und einen singenden Vogel. Die Fliehenden sind meist ein Liebespaar und der Verfolger muss aufgeben oder wird vernichtet. In diesen wohl sehr alten Märchen erfahren wir von den gefahrvoll erlebten Übergängen des Lebens, mit ihren Ängsten und ihrem Grauen, aber auch von den erforderlichen Mut- und Herzenskräften, dem Loslassen und Abschied nehmen können. Diesen großen und oft auch mit Humor gespickten Bildern, wollen wir in diesem Tagesseminar an Hand einiger europäischen Märchenbeispielen in ihrem Bild- und Symbolgehalt nachgehen.

Anmeldung unter: info@maerchen-emg.de
Kursleitung : Angelika Schmucker
Samstag, 21.04.2018
Kursgebühr: 60,- €

Die Europäischen Märchengesellschaft, kurz EMG, wurde vor über 60 Jahren gegründet, mit dem Ziel, das Märchengut aller Völker zu pflegen und zu verbreiten und bietet dafür Seminare, Fachtagungen, sowie Fortbildungen und Kongresse von und für Märchenerzähler, – Forscher und – Liebhaber an.
Mehr dazu unter: www.maerchen-emg.de



DIE WEIHNACHTSKRIPPE


Ein Wolle- Workshop. Wir gestalten aus pflanzengefärbter Märchenwolle Figuren, in der Wickeltechnik und mit der Filznadel.

Samstag, 18.11.2017, 10.00 – 13.00 Uhr,
Dienstag, 21.11.2017, 18.30 – 21.30 Uhr
Kursgebühr: jeweils 50,– € inkl. Materialkosten.
Die Kurse sind auch einzeln buchbar:





Erzählseminar

ERZÄHL-WERKSTATT

Für alle, die Worte lebendig werden lassen wollen – Eltern, Lehrer, Erzieher, Märchenliebhaber – ob im privaten oder öffentlichen Raum. Von Mund zu Ohr– dieser uralten Erzähltradition sind die Werkstatttage gewidmet. Jeder, der Freude am Erzählen hat, der um die Wichtigkeit weiß, alte Mythen und Märchen weiterzugeben, ist dazu eingeladen. Wir beschäftigen uns mit der Symbolsprache der Märchen, mit sprachlichen Übungen und Wegen, wie man sich Texte erarbeitet und mit Märchenkunde. Dazu werden die Treffen auch immer wieder einmal unter speziellen Themen stehen, wie z.B. vom Scheitern und Gelingen, vom Sprechen und Versprechen, von Tag und Nacht, Wachen und Träumen und Vielem mehr, auch nach den Wünschen der Teilnehmer. Märchenliebhaber, die schon an den Werkstatttagen teilgenommen haben, können immer wieder kommen und Neues erfahren, Fragen mitbringen und üben, üben…

Samstags:
25.11.2017     27.01.2018     17.03.2018     09.06.2018
Jeweils 9.30 – 12.30 und von 14.00 – 17.00 Uhr
Gebühr pro Tag: 80,– €
Man kann sich für jeden Werkstatttag einzeln anmelden.
Wer sich für alle Tage anmeldet,
bekommt einen Kursgebührenerlass von 50,– €.




FÜR DIE ERWACHSENEN WORKSHOPS GILT:
Mit Überweisung der Kursgebühr auf das angegeben Konto sind Sie angemeldet. Bei Abmeldung 3 Tage vor Kursbeginn erhalten Sie eine Rückerstattung.



1 2 3 4