MÄRCHENSTÜBCHEN FÜR DIE KLEINEN

In märchenhafter, heimeliger Atmosphäre hören Kinder ab 3 Jahren und in Begleitung eines Erwachsenen Ammenmärchen, Erzählchen und Handgestenspiele.

Jeweils dienstags:
08.10.2019    12.11.2019   10.12.2019    14.01.2020    11.02.2020    10.03.2020    21.04.2020

Jeweils 16.00 – 16.30 Uhr
Kinder 2,50 €, Erwachsene frei, ohne Anmeldung



MÄRCHENSTUNDE FÜR DIE GROSSEN

Für Kinder ab 5 Jahren bis zum ersten Schulalter werden in diesen Stunden spannende, lustige und heimelige Märchen aus aller Welt erzählt, dazu passende kreative Bastelarbeiten, Lieder, Tänze und…

Termine jeweils von 15.30– 17.30 Uhr:
Donnerstag: 17.10.2019    Mittwoch: 13.11.2019
Dienstag: 03.12.2019    Donnerstag: 30.01.2020
Montag: 17.02.2020    Dienstag: 17.03.2020

Gebühr pro Teilnehmer (Kinder, Erwachsene): 8,– €
Mit Anmeldung

 


MÄRCHENKURS FÜR DIE GROSSEN

Wie bei den »Märchenstunden für die Großen« wird erzählt, getanzt, gebastelt, die Sinne und die Kreativität angeregt. In diesem Kurs treffen sich die Kinder 4x in einer festen Gruppe und wir können uns über einen längeren Zeitraum mit einem märchenhaften Thema beschäftigen – z.B. ein Zaubermärchen als Schattenspiel, als Märchentheater oder auf der Puppenbühne. Mit einfachen Mitteln wird alles selbst gemacht und einstudiert. Das Thema wird aber erst bei der Anmeldung verraten!

Termine jeweils von: 15.30 – 17.30 Uhr: 4 Treffen
Mittwoch: 29.04.20    06.05.20    13.05.20    27.05.20 Kursgebühr: 36,– € inkl. Materialkosten

(für Kinder und Erwachsene) mit Anmeldung


Mit Überweisung der Kursgebühr auf das angegeben Konto sind Sie angemeldet. Bei Abmeldung 3 Tage vor Kursbeginn erhalten Sie eine Rückerstattung.



Eins zwei drei vier fünf,
Stiefel, Schuh und Stümpf,
Strümpf, Stiefel, Schuh,
weg bist du



1 2 3 4
Drüben, vor den vielen Tannen
wohl am Waldessaume
lebt ein Knorzelwurzelwicht
unterm Eichenbaume.
Hat ein braun Spitzmützlein an
kriecht durch Erd und Wurzeln.
Seht nur, was der Kleine kann,
durch die Wurzeln purzeln!
Hei, am erdig – nassen Saum
dreht sich schnell das Wichtlein
springt und hüpft, man glaubt es kaum,
unter kleine Büschlein.
Plötzlich schlüpft`s behend und schnell
zu dem Eichenbaume,
kichert, purzelt, kugelt, hüpft,
dreht sich froher Laune.
In sein Knorzelwurzelhaus
schlüpft das kleine Wichtlein.
Fort ist er, der lust`ge Mann,
aus ist das Geschichtlein.


frei nach Margret Constantini